Time to update. We will soon be phasing out support for your browser. For the best viewing experience please consider updating to one of the more modern browsers listed.

Verwendung von Garmin Connect

Du kannst die meisten Funktionen deines Garmin Connect-Kontos sofort verwenden. Es kann aber auch Spaß machen, die kleinen Details kennenzulernen, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Wir haben unsere Tipps nach Funktion unterteilt, damit du dich leichter mit ihnen vertraut machen kannst.

Erste Schritte

Welche Geräte können mit Garmin Connect verwendet werden?
Alle Sportgeräte von Garmin, einschließlich Geräte für Fitness und Golf, sind mit Garmin Connect kompatibel.
Welche Betriebssysteme und Browser unterstützt Garmin Connect?
Garmin Connect wurde mit Macintosh und Windows getestet und unterstützt folgende Browser: • Chrome • Internet Explorer 9 und höher • Safari 5 und höher • Firefox Unter Umständen funktionieren auch andere Betriebssysteme, Browser und Versionen, jedoch werden sie nicht vollständig unterstützt.
Wie nehme ich die Synchronisierung vor?
Unterschiedliche Geräte werden auf unterschiedliche Weise mit Garmin Connect synchronisiert. Die meisten Geräte verwenden Garmin Express zum Hochladen von Daten über den Computer oder Garmin Connect Mobile zum Hochladen von Daten über das Smartphone. vívofit: Halten Sie die Taste am vívofit gedrückt, bis auf dem Display 'SYNC' angezeigt wird. Bleiben Sie während der Synchronisierung in der Nähe des Computers oder des Telefons. Die meisten Personen synchronisieren das Gerät mindestens einmal am Tag. Wenn die Garmin Connect-Website bereits auf dem Computer geöffnet war, aktualisieren Sie die Seite, um die neuen Informationen anzuzeigen. vívosmart: Verbinden Sie das vívosmart mit dem Computer. Halten Sie dann das Display des vívosmart gedrückt, bis das USB-Symbol angezeigt wird. Wenn Sie das Gerät und das kompatible Telefon über die Garmin Connect Mobile-App gekoppelt haben, wird das vívosmart automatisch im Laufe des Tages synchronisiert. Wenn Sie das Gerät manuell mit dem Telefon synchronisieren möchten, halten Sie das vívosmart-Display gedrückt, und wählen Sie das Synchronisierungssymbol (Pfeile). vívokí: Halten Sie sich in Reichweite des drahtlosen Zugriffsclients vívohub auf, um Daten zu übertragen, oder koppeln Sie das Gerät mit der Garmin Connect Mobile-App auf dem kompatiblen Telefon. USB-Gerät: Schließen Sie das USB-Kabel an das Gerät und an den Computer an. Drahtloses ANT-Gerät: Verbinden Sie den ANT Stick mit dem Computer, und schalten Sie das Gerät ein. Garmin Express erkennt das Gerät automatisch und synchronisiert es. WLAN-Gerät: Drücken Sie am Gerät die Taste zum Verbinden, wenn Sie mit dem WLAN-Netzwerk verbunden sind, das Sie in Garmin Express eingerichtet haben. Bluetooth (mit Ausnahme von vívofit): Wenn Ihr Gerät mit Bluetooth oder Bluetooth Smart kompatibel ist, laden Sie auf dem Telefon oder drahtlosen Gerät die Garmin Connect Mobile-App herunter. Die Garmin Connect Mobile-App synchronisiert Daten, sobald Sie die Aktivität gespeichert haben.

Aktivitäten

Muss ich Software herunterladen?
Informationen werden mittels der Software Garmin Express zwischen Fitnessgerät und Garmin Connect übertragen. Lade Garmin Express herunter, und installiere die Anwendung auf dem Computer, um Daten hochzuladen. Führe folgende Schritte aus, um Daten manuell zu importieren: • Rufe die Aktivitäten auf. • Wähle die Schaltfläche zum Importieren. • Wähle die Datei, die du vom Computer importieren möchtest. Derzeit werden TCX-, FIT- und GPX-Dateien unterstützt. GPX-Dateien müssen Zeitinformationen enthalten.
Wie steuere ich die Datenschutzeinstellungen einer einzelnen Aktivität?
Lege über das Schlosssymbol fest, wer deine Aktivitäten sehen kann. Zur Auswahl stehen die Optionen "Nur ich", "Meine Verbindungen", "Meine Verbindungen und Gruppen" und "Alle".
Kann ich die Aktivitätsliste anpassen?
Du kannst aus Dutzenden von Datenspalten nur die Daten anzeigen, die für dich relevant sind. • Rufe die Aktivitätsliste auf. • Zeige mit der Maus auf eine Spaltenüberschrift. Ein Dropdown-Pfeil wird angezeigt. • Wähle "Spalten". • Wähle die Daten, die in der Tabelle angezeigt werden sollen. Ordne die Spalten neu an, indem du eine Spaltenüberschrift auswählst und verschiebst.
Wie exportiere ich meine Aktivitätsdaten?
Es stehen verschiedene Formate (.TCX, .GPX oder .KML) für den Export zur Verfügung: • Rufe die Aktivitätsliste auf. • Wähle die Schaltfläche zum Exportieren. • Wähle ein Dateiformat. • Speichere die Datei.
Wie verknüpfe ich eine Aktivität mit einer Strecke?
Wie sind die Maßeinheiten für die Zeit bei Garmin Connect definiert?
Zeit in Bewegung Garmin Connect berechnet die Zeit in Bewegung durch Abzug der Zeit, während der sich der Benutzer nicht fortbewegt hat. Dies bietet sich für Benutzer an, deren Geräte nicht über die Auto Pause-Funktion verfügen oder bei denen diese Funktion deaktiviert ist. Bei Benutzern, die die Auto Pause-Funktion aktiviert oder während einer Aktivität die Stopp- oder Start-Taste gedrückt haben, sollte die Zeit in Bewegung nahezu mit der tatsächlichen Zeit in Bewegung übereinstimmen. Durchschnittsgeschwindigkeit in Bewegung oder Durchschnittspace basieren auf den Werten für die Zeit in Bewegung. Verstrichene Zeit Garmin Connect berechnet die verstrichene Zeit anhand der Zeit vom Beginn bis zum Ende einer Aktivität. Diese Funktion bietet sich für Kunden an, die die Auto Pause-Funktion aktiviert oder während einer Aktivität die Stopp- oder Start-Taste gedrückt haben. Bei Benutzern, die nicht über die Auto Pause-Funktion verfügen oder sie deaktiviert haben, entspricht die verstrichene Zeit fast oder nahezu der tatsächlichen Zeit in Bewegung.
Was versteht man unter Höhenkorrektur?
Bei der Höhenkorrektur werden die vom GPS-Gerät ermittelten Positionsdaten (Breiten- und Längengrad) mit den von einem Vermessungsdienst zur Verfügung gestellten Höhendaten abgeglichen. Nach der Höhenkorrektur enthält jeder Trackpunkt der Aktivität die Höhendaten des Webdienstes und nicht die vom GPS-Gerät erfassten Höhendaten. Garmin Connect wendet wahlweise Korrekturen an, um eine genauere Darstellung der Höhendaten zu gewährleisten. Für Aktivitäten, die von einem Gerät ohne barometrischen Höhenmesser aufgezeichnet werden, ist die Höhenkorrektur standardmäßig aktiviert. Für Aktivitäten, die von einem Gerät mit barometrischem Höhenmesser aufgezeichnet werden, sind gewöhnlich genaue Höhendaten verfügbar. Daher ist bei diesen Geräten die Höhenkorrektur standardmäßig deaktiviert.

Aktivitäten

Was bedeutet es, Aktivitäten zu verfolgen?
Bei einigen Geräten können Aktivitäten (Schrittanzahl, Schlafdaten usw.) rund um die Uhr aufgezeichnet werden, damit Sie sich ein vollständiges Bild über Ihren täglichen Gesundheitszustand machen können. Ein Aktivitätsmonitor kann jeweils nur von einer Person verwendet und nicht zwischen Freunden oder Ehepartnern ausgetauscht werden. Garmin Connect synchronisiert Daten nur mit jeweils einem Aktivitätsmonitor. Wenn Sie mehrere Geräte zum Verfolgen von Aktivitäten verwenden, richten Sie das Gerät als Aktivitätsmonitor ein, das Sie den ganzen Tag lang tragen.
Was ist eine Schritt-Challenge?
Wenn Sie einen Garmin-Aktivitätsmonitor (z. B. vívofit, vívoki oder Forerunner 15) verwenden, können Sie an Challenges mit anderen Garmin Connect-Benutzern teilnehmen. Jede Woche beginnt zwischen Sonntag um Mitternacht und Montagmittag eine neue Challenge. (Die Zeitangaben gelten dabei für Ihre Zeitzone.) Wenn die Anzahl Ihrer in der Vergangenheit insgesamt zurückgelegten Schritte verfügbar ist, wird diese analysiert, damit Sie in die Challenge-Gruppe aufgenommen werden, die am besten zu Ihnen passt. Im Laufe der Woche nimmt Ihre Schrittanzahl zu, und Sie sehen, welchen Rang Sie in der aus 7 bis 12 Teilnehmern bestehenden Challenge-Gruppe einnehmen. Wenn Sie eine Challenge gewinnen, erhalten Sie eine Auszeichnung.
Wie nehme ich an einer Schritt-Challenge teil?
• Rufen Sie das Funktionsmenü auf. • Wählen Sie "Challenges". • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um teilzunehmen.
Wann enden die einzelnen Schritt-Challenges?
Die Challenge der Woche endet zwischen Sonntag um Mitternacht und Montagmittag. (Die Zeitangaben gelten dabei für Ihre Zeitzone.) Sie müssen die Daten des Aktivitätsmonitors dabei bis spätestens Montagmittag synchronisieren. Wenn Sie die Daten nicht rechtzeitig synchronisieren, kann Ihre Schrittzahl für die vorherige Challenge nicht mitgezählt werden.
Wie kann ich in eine andere Challenge-Gruppe wechseln?
Abhängig von Ihren langfristigen Schritttrends können Sie in eine neue Challenge-Gruppe wechseln, die Ihnen Motivation bietet. Wenn Sie Ihr Challenge-Ziel beispielsweise zwei Wochen in Folge überschreiten, steigen Sie in eine Challenge-Gruppe mit einem höheren Ziel auf.

Einstellungen

Wie richte ich die Maßeinheiten ein?
• Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Anzeigeeinstellungen". • Wähle das gewünschte Maßeinheitensystem. (Bei Auswahl von \"English UK\" werden Höhendaten in Metern angezeigt.)
Wo ändere ich das Dezimal-, Zeit- oder Datumsformat?
• Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Anzeigeeinstellungen". • Wähle die gewünschten Formate.
Wie passe ich meine Leistungsdaten an?
Du kannst entsprechend deiner Wünsche oder entsprechend der bei Leistungstests ermittelten Werte Leistungsbereiche für 7 Zonen einrichten. • Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Trainingszonen". • Wähle "Radfahren". • Nimm die gewünschten Änderungen vor.
Wie ändere ich die Einstellungen der Herzfrequenzanzeige?
• Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Anzeigeeinstellungen". • Wähle die gewünschte Herzfrequenzeinstellung.
Wie ändere ich meine Herzfrequenz-Bereiche?
• Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Trainingszonen". • Du kannst die standardmäßigen Herzfrequenz-Bereiche ändern. Außerdem kannst du Herzfrequenz-Bereiche speziell für Lauf- oder Radfahr-Aktivitäten ändern. • Wähle oben in den Spalten die Option "bpm" oder "% maximale Herzfrequenz", je nachdem, welche Option du bearbeiten möchtest. • Gib für jedes Feld den niedrigsten Wert ein.
Wie ändere ich meinen Anzeigenamen?
Der Anzeigename ist der Name, der öffentlich angezeigt wird. • Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Connect-Profil". • Gib einen neuen Anzeigenamen ein. (Der Name muss eindeutig sein und darf nicht von einem anderen Garmin Connect-Benutzer verwendet werden.)
Wie ändere ich meine Email-Adresse oder mein Kennwort?
Melde dich bei my.Garmin.com an, um deine Email-Adresse oder dein Kennwort zu ändern. Falls du dein Kennwort vergessen hast, kannst du es bei my.Garmin.com auch abrufen.

Datenschutz

Können meine Aktivitäten von allen angezeigt werden?
Sie legen fest, wer Ihr Profil, Ihre Aktivitäten und die Tagesübersicht Ihrer Schritte, Informationen zu Ihrem Schlaf und Gewicht sowie Kaloriendaten sehen kann. Zur Auswahl stehen die Optionen "Nur ich", "Meine Verbindungen", "Meine Verbindungen und Gruppen" und "Alle". Wählen Sie für beliebige Aktivitäten das Schlosssymbol aus, um den Datenschutz der ausgewählten Aktivität zu ändern. Alternativ können Sie auch den Datenschutz aller zukünftigen Aktivitäten anpassen: • Rufen Sie die Einstellungen auf. • Wählen Sie "Datenschutz".

Karten

Warum kann ich meine Strecken bei Verwendung von OpenStreetMap nicht als privat kennzeichnen?
Da OpenStreetMap ein Open-Source-Programm ist, müssen alle Strecken öffentlich sein. Falls deine Strecke privat sein soll, kannst du Bing- oder Google-Karten verwenden.
Was ist eine Heatmap?
Wenn du Strecken und Aktivitäten durchsuchst oder eine neue Strecke erstellst, kannst du mit einer Heatmap-Überlagerung die beliebtesten Orte zum Laufen oder Radfahren in einer bestimmten Stadt anzeigen. So kannst du einen neuen Trainingsort oder einen guten Ort finden, um dich mit Freunden zu treffen.
Warum kann ich bei Verwendung von OpenStreetMap keine Heatmaps sehen?
Für die Darstellung von Heatmaps werden benutzerdefinierte Kachelüberlagerungen verwendet. Die aktuelle MapQuest-OSM-API unterstützt diese nicht. Du kannst dich an MapQuest wenden und darum bitten, dass "benutzerdefinierte Kachelüberlagerungen unterstützt werden".

Dashboards

Was ist ein Dashboard?
In Garmin Connect können Sie Ihre Lieblingsfunktionen und die am häufigsten verwendeten Funktionen auf einem eigenen, vollständig angepassten Dashboard anordnen. Sie können sogar mehrere Dashboard-Seiten erstellen, um Funktionen nach Sportart, Datentyp oder anderen Kriterien zu sortieren. Die Funktionen auf dem Dashboard bieten Ihnen noch weitere Möglichkeiten: • Ziehen Sie eine Funktion in eine beliebige Spalte oder Zeile des Dashboards. • Ändern Sie die Ansicht, indem Sie oben rechts in der Funktion das Zahnradmenü auswählen. • Entfernen Sie über das Zahnradmenü eine Funktion vom Dashboard. • Fügen Sie dem Dashboard dieselbe Funktion so oft hinzu, wie Sie möchten. Beispielsweise können Sie die Berichtfunktion zweimal hinzufügen: einmal für die durchschnittliche Trittfrequenz und einmal für die Gesamtzeit der Aktivität. • Wenn Sie eine neue Art von Gerät zum ersten Mal verwenden, werden im Menü und auf dem Dashboard gegebenenfalls neue Funktionen angezeigt.
Wie erstelle ich ein neues Dashboard?
• Wählen Sie oben rechts das Pluszeichen (+) aus. • Weisen Sie dem neuen Dashboard einen Namen zu. Dieser kann später jederzeit geändert werden. • Mit den kleinen Pfeilen neben dem Namen des Dashboards können Sie den Namen ändern oder das Dashboard löschen. Wenn Sie ein Dashboard löschen, werden auch die dazugehörigen Funktionen entfernt. Bevor alles entfernt wird, müssen Sie das Löschen aber bestätigen.
Wie füge ich einem Dashboard eine Funktion hinzu?
• Zeigen Sie das Dashboard an, dem Sie die Funktion hinzufügen möchten. • Wählen Sie oben links das Menü aus. (Es sieht aus wie drei übereinander liegende Linien.) • Wählen Sie die Funktion aus, und zeigen Sie die Beschreibung rechts vom Namen an. • Wählen Sie "Dem Dashboard hinzufügen". Die Funktion wird dem ersten Dashboard hinzugefügt. Sie wird unter den bereits vorhandenen Funktionen angezeigt.

Segmente

Was sind Streckensegmente?
Streckensegmente sind virtuelle Wettkampfstrecken, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Leistungen mit Ihren früheren Aktivitäten, Verbindungen, Gruppenmitgliedern oder der gesamten Garmin Connect-Community zu vergleichen. Sie können in Ihrer Region nach
Persönliche Daten und Bestenlisten
Wenn Ihr Rang in der Bestenliste gefiltert nach Geschlecht oder Alter genau angezeigt werden soll, geben Sie in den Benutzereinstellungen unter "Persönliche Daten" die entsprechenden Informationen ein.
Wie erstelle ich ein Segment?
• Wählen Sie eine Aktivität, die das Gebiet umfasst, das Sie in ein Segment verwandeln möchten. • Wählen Sie unter der Aktivitätskarte die Option zum Erstellen eines Segments. • Wählen Sie auf der Karte oder der Höhenkarte die Start- und Endpunkte des Segments. • Weisen Sie dem Segment einen Namen zu, fügen Sie den Segmenttyp hinzu, und wählen Sie die Art der Oberfläche. • Speichern Sie die Änderungen.

Trainings und Trainingspläne

Was ist ein Training?
Bevor du ein Lauf- oder Radfahrtraining beginnst, kannst du das Training bei Garmin Connect planen und an dein kompatibles Gerät senden. Dies bietet sich besonders für Tempotrainings, Intervalle, Herzfrequenz-Bereichstrainings oder immer dann an, wenn das Gerät dir sagen soll, wann du loslegen, anhalten, dich erholen oder einen Ruheabschnitt einlegen sollst.
Was bedeutet "Dauer" bei einem Training?
Anhand der Dauer wird festgelegt, wann ein Abschnitt endet. Für das Training mit einer bestimmten Herzfrequenz und einer bestimmten Leistung ist ANT+-Zubehör erforderlich. Nicht alle Geräte unterstützen alle Varianten des Trainings nach Dauer. Du kannst die Dauer für den Übergang zum nächsten Trainingsabschnitt bei Erreichen einer bestimmten Zeit, Distanz oder Herzfrequenz, eines bestimmten Kalorienverbrauchs oder beim Drücken der Lap-Taste am Gerät einrichten.
Was bedeutet "Ziel" bei einem Training?
Das Ziel ist die Leistungsstufe, die du während eines Trainingsabschnitts beibehalten möchtest. Ziele können für Leistungsabgabe, Trittfrequenz (Umdrehungen pro Minute), Herzfrequenz, Geschwindigkeit oder Pace eingerichtet werden.
Was ist ein Trainingsplan?
Ein Trainingsplan besteht aus einer Reihe von Trainings, die aufeinander aufbauen und die dich beim Erreichen von Fitnesszielen unterstützen sollen. Ganz gleich, ob du deine allgemeine Fitness verbessern, deinen ersten 5-Kilometer-Lauf absolvieren oder deine persönliche Bestzeit beim Triathlon um einige Minuten verkürzen möchtest – dein Erfolg hängt vom Training ab. Unsere Pläne werden von professionellen Trainern zusammengestellt und umfassen Trainings für deine Hauptsportart, für das Crosstraining und für Erholungstage sowie Trainingstipps. Du kannst die Pläne deinem Garmin Connect-Kalender hinzufügen und Trainings an dein kompatibles Garmin-Gerät senden.
Wie füge ich meinem Gerät Trainings der Trainingspläne hinzu?
Nachdem du einen Trainingsplan ausgewählt und in den Garmin Connect-Kalender eingetragen hast, kannst du alle Trainings des Plans an das Gerät senden. • Rufe den Kalender auf. • Wähle "An Gerät senden". Beachte, dass Radfahrtrainings nicht auf Laufgeräten und Lauftrainings nicht auf Radfahrgeräten angezeigt werden. Alle Trainings werden auf Multisport-Geräten angezeigt.
Warum werden bei der Verwendung eines Trainings des Trainingsplans meine Runden-Zwischenzeiten nicht angezeigt?
Bei zeitbasierten Trainings (z. B. langen Läufen über eine Dauer von 90 Minuten) werden Runden-Zwischenzeiten nicht bei jedem Kilometer bzw. jeder Meile angezeigt. Wenn dir diese Zwischenzeiten wichtig sind, kannst du statt des Garmin Connect-Trainings ein einfaches, nicht geplantes Training auf dem Gerät absolvieren und einfach die Start/Stop-Tasten verwenden.
Warum endet ein Training des Trainingsplans nicht automatisch, wenn ich fertig bin?
Alle Trainings im Trainingsplan umfassen am Ende einen Abschnitt zum Auslaufen. Das Auslaufen beginnt sofort nach dem harten Teil des Trainings. Das Auslaufen ist gut für den Körper und dient als Puffer am Ende eines Trainings. Drücke nach dem Auslaufen die Lap-Taste des Geräts. Es wird ein Abschlusston ausgegeben, der das Ende des Trainings signalisiert. Alternativ kannst du auch die Stopp-Taste drücken, wobei kein Ton ertönt.

An Gerät senden

Wie sende ich alle Trainings im Kalender an mein kompatibles Gerät?
• Rufe den Kalender auf. • Wähle "An Gerät senden". Auf dem Gerät können Hunderte von Trainings gespeichert werden. Beim Senden umfangreicher Trainingspläne kann jedoch die maximale Speicherkapazität erreicht werden. Wenn der Speicherplatz des Geräts belegt ist, kannst du Trainings überschreiben oder das Senden an das Gerät abbrechen.
Wie sende ich Ziele an mein kompatibles Gerät?
Ziele werden bei jeder Verwendung von Garmin Express automatisch an dein kompatibles Gerät gesendet. Beachte, dass nur Ziele mit dem Aktivitätstyp "Beliebiger Aktivitätstyp" auf den Forerunner 310XT, 910XT, 405, 405CX oder 410 übertragen werden.
Wie sende ich Segmente an mein Gerät?
Auf kompatiblen Geräten kann angezeigt werden, wenn Sie in ein Segment eintreten. Außerdem können Sie damit in Echtzeit gegen einen Segment-Besten antreten. • Rufen Sie "Segmente" auf. • Wählen Sie "An Gerät senden". • Synchronisieren Sie das Gerät.

Profile und Verbindungen

Was ist meine Profilseite?
Über dein Profil kannst du anderen Personen mitteilen, wer du bist und was du machst. Die Angabe der meisten dieser Informationen ist optional. Wenn du sie jedoch angibst, werden sie angezeigt. Über die Datenschutzeinstellungen wird festgelegt, welche persönlichen Daten und Aktivitäten angezeigt werden und wer sie sehen kann.
Wer kann meine Profilseite und Aktivitäten sehen?
Du kannst festlegen, wer dein Profil und deine Aktivitäten sehen kann. Zur Auswahl stehen die Optionen "Nur ich", "Meine Verbindungen", "Meine Verbindungen und Gruppen" und "Alle".
Wie kann ich meine Datenschutzeinstellungen ändern?
• Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Datenschutzeinstellungen". • Zur Auswahl stehen die Optionen "Nur ich", "Meine Verbindungen", "Meine Verbindungen und Gruppen" und "Alle".
Was bedeutet es, eine Verbindung mit einer anderen Person herzustellen?
Wenn du Freunde, Konkurrenten oder Profis bei Garmin Connect findest, kannst du dich mit diesen Personen verbinden. Nachdem eine Verbindung hergestellt wurde, könnt ihr gegenseitig eure Aktivitäten sehen. Dies ist sehr motivierend, und du kannst herausfinden, was andere tun.

Gruppen

Warum werden meine Aktivitäten nicht in meiner Gruppe angezeigt?
Wenn du einer Gruppe beitrittst oder Verbindungen herstellst, musst du die Aktivitätseinstellungen und die Datenschutzeinstellungen für dein Profil anpassen. Falls deine gesamten Aktivitäten als privat gekennzeichnet sind, werden sie ausschließlich dir angezeigt.
Wer kann meine Gruppenkommentare sehen?
In einer Gruppe abgegebene Kommentare sind nur für diese Gruppe sichtbar. Wenn eines deiner Gruppenmitglieder dich also auf der Gruppenseite aufzieht, weil du gestern bei der langen Radtour schlapp gemacht hast, können deine Verbindungen, die nicht in der Gruppe sind, diesen Kommentar nicht sehen.
Wer kann eine Gruppe erstellen?
Alle Garmin Connect-Benutzer können eine Gruppe erstellen. Wenn es in deiner Gruppe einen Trainer oder Gruppenleiter gibt, ist diese Person in der Regel am besten zum Erstellen der Gruppe geeignet.
Worin besteht der Unterschied zwischen einem Gruppenbesitzer und einem Gruppenadministrator?
Für jede Gruppe kann es nur einen Besitzer geben. Der Besitzer ist gewöhnlich die Person, die die Gruppe zuerst erstellt. Der Besitz kann jedoch übertragen werden, wenn der Ersteller der Gruppe diese Rolle weitergeben möchte. Der Besitzer ist die einzige Person, die eine Gruppe löschen kann. Gruppen können mehrere Administratoren haben, die entweder vom Besitzer oder von einem vorhandenen Administrator zugewiesen wurden. Administratoren können der Gruppenseite Veranstaltungen, Strecken, Benachrichtigungen und andere Informationen hinzufügen. Sie können auch Anfragen zur Mitgliedschaft zustimmen.
Wie bearbeite ich Gruppeneinstellungen?
• Rufe die Einstellungen auf. • Wähle "Gruppen". • Nimm die Änderungen vor.
Wer kann sehen, was auf meiner Gruppenseite veröffentlicht ist?
Gruppenadministratoren oder Besitzer können die Datenschutzeinstellungen einer Gruppe anpassen, um sie auf die Bedürfnisse der Gruppe zuzuschneiden. Wähle über die Gruppeneinstellungen aus, wer die Gruppe sehen kann: \"Alle\" oder \"Nur Gruppenmitglieder\".

Kalorien und Gewicht

Was bedeuten die verschiedenen Kalorienbegriffe?
Kalorien in Ruhe: Wird auch als BMR (Basal Metabolic Rate; Grundumsatz) bezeichnet. Dies ist der Energiebedarf, den Ihr Körper zum Überleben benötigt – selbst wenn Sie den ganzen Tag im Bett bleiben. Die Kalorien in Ruhe sind von Ihrem Alter, Gewicht, Geschlecht und Ihrer Größe abhängig. Aktiv-Kalorien: Wenn Sie mit einem Garmin-Gerät eine Aktivität aufzeichnen, wird der Kalorienverbrauch basierend auf Aktivitätsgrad, Alter, Größe, Gewicht, Geschlecht und Herzfrequenz (wenn verfügbar) berechnet. Kalorienaufnahme: Verfolgen Sie Ihre tägliche Nahrungsaufnahme bei MyFitnessPal.com. Kalorienziel: MyFitnessPal.com kann Ihnen dabei helfen, ein Kalorienziel zu bestimmen. Dabei müssen Sie angeben, ob Sie zunehmen, abnehmen oder Ihr Gewicht halten möchten. Wenn Sie die entsprechende Kalorienzahl ermittelt haben, kombinieren Sie Aktivitäten und eine gesunde Ernährung, um diese Zahl zu erreichen. Netto-Kalorien: Wenn Sie den Kalorienverbrauch (aktiv) von der gesamten Kalorienaufnahme abziehen, erhalten Sie die Netto-Kalorien für den Tag. Verbleibende Kalorien: Wenn Sie ein MyFitnessPal-Kalorienziel ermittelt haben, können Sie mit unserer Hilfe verfolgen, wie viele Kalorien Sie über oder unter dem Ziel liegen. Zur Berechnung werden die Netto-Kalorien vom Kalorienziel abgezogen. Gesamtkalorien: Wenn Sie die Kalorien in Ruhe (BMR) und die bei Aktivitäten verbrannten Kalorien addieren, erhalten Sie die Gesamtkalorien für den Tag.
Wie kann ich mein Gewicht verfolgen?
Sie können Ihr Gewicht bei Garmin Connect eingeben, eine Tanita-Waage mit einem kompatiblen Garmin-Gerät verwenden oder MyFitnessPal nutzen. Bei Garmin Connect können Sie ein Wunschgewicht eingeben und sehen, wenn Sie über oder unter dem Zielgewicht liegen.