Zeit für ein Update. Ihr Browser wird nicht mehr von Garmin Connect unterstützt. Wir empfehlen die Aktualisierung auf die aktuelle Version einer dieser kompatiblen Browser ...

Datenschutzerklärung für Garmin Connect und kompatible Garmin-Geräte

Letzte Aktualisierung: 14. Februar 2017

Garmin schützt Ihre Privatsphäre. Diese Datenschutzerklärung soll Sie darüber informieren, wie wir Ihre persönlichen Daten erfassen, nutzen, mit anderen teilen und speichern, wenn Sie die Garmin Connect-Website, die Garmin Connect Mobile-App und Garmin-Wearables oder andere Garmin-Geräte, die mit Garmin Connect kompatibel sind, verwenden.

Andere Garmin-Websites, -Apps und -Produkte ohne einen Link zu dieser Datenschutzerklärung, aber mit einem Link zu einer anderen Garmin-Datenschutzrichtlinie, unterliegen den Bestimmungen der anderen Datenschutzrichtlinie.

Wenn Sie zu einem bestimmten Abschnitt dieser Datenschutzerklärung wechseln möchten, klicken Sie unten auf einen Link:

Erfassung und Nutzung persönlicher Daten durch Garmin

“Persönliche Daten” bezeichnet Informationen, die, entweder alleine oder in Kombination mit anderen erfassten Daten, eine Einzelperson identifizieren. Sollten wir andere Informationen (d. h. Informationen, die alleine betrachtet eine Einzelperson nicht identifizieren) mit persönlichen Daten kombinieren, werden die kombinierten Informationen von uns wie persönliche Daten gehandhabt.

Erstellen eines Garmin-Kontos

Wenn Sie ein Garmin-Konto erstellen, werden Sie gebeten, persönliche Daten wie Ihre Email-Adresse und Ihren Namen anzugeben. Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist freiwillig. Sie melden sich mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort bei Ihrem Konto an. Ihr Garmin-Konto ist kennwortgeschützt. Sie können Ihrem Profil zusätzliche Informationen hinzufügen, z. B. Ihre Position, von Ihnen ausgeübte Aktivitätstypen (Laufen, Wandern, Radfahren, Golfspielen usw.) sowie Geschlecht, Geburtsdatum, Größe und Gewicht. Diese Informationen werden beispielsweise verwendet, um den Kalorienverbrauch bei Aktivitäten zu berechnen und um Ihnen Insights zu Ihren Aktivitäten bereitzustellen. Entsprechend anwendbaren Gesetzen und den Ihnen gemäß dem Abschnitt Ihre Wahlmöglichkeit bezüglich Marketingmitteilungen zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten, kann Garmin diese Informationen auch nutzen, um Ihnen Informationen zu Garmin-Produkten oder -Apps zuzusenden, die möglicherweise für Sie von besonderem Interesse sind.

Anmeldung beim Garmin Connect-Konto mit den Anmeldedaten sozialer Netzwerke

Sie haben die Wahl, sich mit den Anmeldedaten sozialer Netzwerke (z. B. mit Ihren Facebook-Anmeldedaten) bei Ihrem Garmin Connect-Konto anzumelden. Wenn Sie sich hierfür entscheiden, werden Sie bei Ihrer ersten Anmeldung mit den Anmeldedaten sozialer Netzwerke beim Garmin Connect-Konto gefragt, ob Sie zustimmen, dass der Anbieter des sozialen Netzwerks bestimmte Informationen an Garmin weitergeben darf, z. B. Ihren Namen, Ihre Email-Adresse, Ihr Profilfoto, Beiträge, Kommentare und andere Informationen in Verbindung mit Ihrem sozialen Netzwerkkonto.

Diese Informationen werden Garmin vom Anbieter des sozialen Netzwerks aufgrund der Funktionsweise der Anmeldekonfiguration für das soziale Netzwerk bereitgestellt, allerdings speichert und nutzt Garmin von der Gesamtheit dieser Informationen lediglich Ihre Email-Adresse. Garmin nutzt die vom Anbieter des sozialen Netzwerks bereitgestellte Email-Adresse, um sie mit Ihrem Garmin Connect-Konto zu verknüpfen, damit Sie sich zukünftig mit Ihrer Email-Adresse beim Garmin Connect-Konto anmelden können, falls Sie sich nicht mehr mit den Anmeldedaten des sozialen Netzwerks anmelden möchten.

Falls der Anbieter des sozialen Netzwerks Ihre Daten nicht an Garmin weitergeben soll, können Sie sich einfach mit den Anmeldedaten für Ihr Garmin-Konto bei Ihrem Garmin Connect-Konto anmelden und nicht die Anmeldedaten für das soziale Netzwerk verwenden.

Hinzufügen eines Garmin-Geräts zu Ihrem Garmin Connect-Konto

Wenn Sie Ihrem Garmin Connect-Konto Garmin-Geräte hinzufügen, werden Sie zur Angabe zusätzlicher Informationen aufgefordert, darunter Geschlecht, Größe, Gewicht, Geburtsdatum, Aktivitätsgrad (niedrig, mittel oder hoch) sowie Ihre normalen Schlafens- und Aufstehzeiten. Diese Informationen werden beispielsweise verwendet, um den Kalorienverbrauch bei Aktivitäten zu berechnen, um Ihnen Insights zu Ihren Aktivitäten bereitzustellen und um während Ihrer normalen Schlafenszeiten den DND-Modus des Wearables zu aktivieren. Entsprechend anwendbaren Gesetzen und den Ihnen gemäß dem Abschnitt Ihre Wahlmöglichkeit bezüglich Marketingmitteilungen zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten, kann Garmin diese Informationen auch nutzen, um Ihnen Informationen zu Garmin-Produkten oder -Apps zuzusenden, die möglicherweise für Sie von besonderem Interesse sind.

Synchronisieren des Geräts und Hochladen von Aktivitäten und Aktivitätsdaten

Sie können Aktivitäten (z. B. Lauftrainings, Spaziergänge, Schwimmtrainings, Wanderungen, Geocaches und Abenteuer) und Aktivitätsdaten (z. B. Schrittanzahl, Distanz, Pace, Aktivitätszeit, Kalorienverbrauch, Herzfrequenz, Schlafdaten und Golfstatistiken) vom Gerät in das Garmin Connect-Konto hochladen. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Aktivitätsdaten zu analysieren, Fitnessziele zu verfolgen und auf Wunsch auch Aktivitätsdaten mit anderen zu teilen. Falls Ihr Garmin-Gerät Bluetooth®-fähig ist und Sie es mit der Garmin Connect Mobile-App verbinden, werden die Aktivitätsdaten auf dem Gerät automatisch in das Garmin Connect-Konto hochgeladen.

Sie legen über die Datenschutzeinstellungen des Garmin Connect-Kontos fest, ob andere Personen Ihre Aktivitätsdaten sehen können. Standardmäßig sind die Aktivitätsdaten als privat gekennzeichnet.

Garmin kann auf Ihr Garmin Connect-Konto zugreifen, um Ihnen Produktsupport bereitzustellen, falls Sie mit dem Produktsupport von Garmin Kontakt aufnehmen. Garmin kann Ihre Aktivitätsdaten auch verwenden, um die Nutzung für Sie zu personalisieren. Falls Sie beispielsweise Aktivitätsdaten (z. B. Schrittanzahl, Distanz, Pace, Aktivitätszeit, Kalorienverbrauch, Herzfrequenz und Schlafdaten) von Ihrem Garmin-Gerät in Ihr Garmin Connect-Konto hochladen, wird in Ihrem Garmin Connect-Konto ein Insights-Bereich angezeigt, in dem Sie Empfehlungen und Motivation erhalten sowie Informationen und Links zu Artikeln von Dritten, die basierend auf Ihren Aktivitätsdaten für Sie interessant sein könnten. Sie können die in Ihrem Garmin Connect-Konto angezeigten Insights jederzeit abbestellen, indem Sie bei Garmin Connect oder in Garmin Connect Mobile den Anweisungen zum Abbestellen folgen.

Wenn Sie das Gerät über Garmin Connect, Garmin Connect Mobile oder Garmin Express synchronisieren, werden von uns Daten zur Übertragung aufgezeichnet, z. B. die bei der Synchronisierung verwendete IP-Adresse, die Uhrzeit und das Datum der Synchronisierung, Systemabsturz-/Diagnoseprotokolle, die geografische Position des Geräts, Informationen zum Gerät, Informationen zum Netzwerk, über das die Synchronisierung erfolgte (z. B. WLAN oder Mobilfunk), sowie der Batterie- bzw. Akkuladestand des Geräts. Wir nutzen diese Informationen, um Synchronisierungsprobleme zu identifizieren und zu beheben.

Verbinden des Garmin Connect-Kontos mit der App eines Drittanbieters

Wenn Sie im Garmin Connect-Konto entsprechende Optionen aktivieren, um auf Konten bei anderen App-Anbietern zuzugreifen, z. B. auf Ihr MyFitnessPal- oder Strava-Konto, erhalten wir Informationen zu Ihrer Person von diesen Konten (z. B. die Kalorienaufnahme eines bestimmten Tages aus Ihrem MyFitnessPal-Konto oder Strecken und Segmente aus Ihrem Strava-Konto). Diese Informationen dienen dazu, Ihre Aktivitätsinformationen in Garmin Connect mit den Informationen zu ergänzen, die Sie in diesen Apps von Drittanbietern bereitgestellt haben.

Sie können Garmin auch über Facebook, Google oder Ihr mobiles Gerät Zugriff auf die Liste Ihrer Freunde oder Kontakte gewähren. Falls Sie dies tun, nutzt Garmin diese Informationen, um Ihre Kontakte als Freunde in Garmin Connect aufzunehmen. Garmin nutzt die Liste Ihrer Freunde oder Kontakte nicht für das Marketing an Ihre Freunde oder Kontakte.

Kommunikation mit Garmin

Wenn Sie per Email, telefonisch, online oder persönlich mit unserem Support in Verbindung stehen, erfassen wir u. U. persönliche Daten, z. B. Name, Postanschrift, Telefonnummer, Email-Adresse und Präferenzen für die Kontaktaufnahme, sowie Informationen zu den Garmin-Produkten, die Sie besitzen, z. B. Seriennummern und das Kaufdatum. Außerdem erstellen wir möglicherweise Eventprotokolle, die bei der Diagnose von Problemen zu Produkt- oder App-Leistung hilfreich sein können, und erfassen Informationen zum Support- oder Serviceproblem. Diese Informationen dienen zur Bereitstellung von Kunden- und Produktsupport. Möglicherweise greifen wir auf Ihr Garmin Connect-Konto zu, um Ihnen die erforderliche Unterstützung bieten zu können. Zum Verbessern des Kundendienstes, jedoch vorbehaltlich anwendbarer Gesetze, werden Gespräche mit Kundendienstmitarbeitern von uns u. U. aufgezeichnet und überprüft; außerdem können wir Feedback analysieren, das uns im Rahmen freiwilliger Kundenumfragen bereitgestellt wurde.

Wir können Ihre persönlichen Daten nutzen, um mit Ihnen bezüglich Ihres Kontos oder Ihrer Transaktionen mit uns Kontakt aufzunehmen, um Ihnen wichtige Informationen zu Ihren Produkten oder Apps zur Verfügung zu stellen, um Sie über wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung zu informieren und um Ihnen entsprechend anwendbaren Gesetzen und den Ihnen gemäß dem Abschnitt Ihre Wahlmöglichkeit bezüglich Marketingmitteilungen zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten Angebote zu unseren Produkten und Apps zu senden.

Erteilung von Berechtigungen für Connect Mobile App

Damit die Nutzung für Sie personalisiert werden kann, werden Sie von Garmin Connect Mobile dazu aufgefordert, den Zugriff auf bestimmte Daten Ihres Mobiltelefons zu gewähren. Die Erteilung dieser Berechtigungen ist optional, jedoch sind einige Funktionen ggf. nicht verfügbar oder funktionieren nicht vollständig, wenn Sie die Berechtigungen ablehnen. Sie können jederzeit Ihre Meinung ändern (und die Berechtigung erteilen oder ablehnen); rufen Sie hierzu das Einstellungsmenü Ihres Mobiltelefons auf.

Im Folgenden sind die angeforderten Berechtigungen und die Begründungen für die Anforderung der Berechtigungen aufgeführt:

  • SMS, Telefon und Kalender: Wird für Smart Notifications verwendet, um Benachrichtigungen für SMS-Nachrichten, Telefonanrufe und Kalenderereignisse vom Mobiltelefon an das Garmin-Gerät zu senden.
  • Kontakte: Ermöglicht es Ihnen, Kontakte, die Garmin Connect-Benutzer sind, als Freunde hinzuzufügen, LiveTrack-Einladungen an Ihre Kontakte zu senden und, für Garmin-Geräte mit Unfall-Benachrichtigungsfunktionen, einen oder mehrere Kontakte als Notfallkontakte zu bestimmen.
  • Standort: Zum Senden von Wetterdaten vom Mobiltelefon an das Garmin-Gerät, zum Suchen nach Segmenten und Golfplätzen in der Nähe und zum Anzeigen von Positionsdaten auf den Aktivitätsstrecken- und Segmentkarten in Ihrem Garmin Connect-Konto.
  • Kamera: Ermöglicht es der Funktion “Telefon suchen”, die auf bestimmten Garmin-Geräten verfügbar ist, den LED-Blitz des Mobiltelefons als Alarm zu verwenden.
  • Fotos/Mediendateien: Ermöglicht es der App, während der Synchronisierung, aber vor dem Hochladen der Daten in das Garmin Connect-Konto, eine temporäre Datei auf dem Mobiltelefon anzulegen, die die vom Garmin-Gerät empfangenen Daten enthält.
  • Geräte-ID und Anrufinformationen: Wird für Smart Notifications verwendet, um zu überprüfen, ob Sie einen Anruf angenommen oder abgelehnt haben, bevor die Benachrichtigung an das Garmin-Gerät gesendet wird. Die Berechtigung wird auch von der Funktion “Telefon suchen” verwendet, um einen Alarm ans Mobiltelefon zu senden.

Weitere Informationen zu Berechtigungen finden Sie hier.

Verwendung von Positionsfunktionen auf dem Garmin-Gerät

Wenn Sie während einer Aktivität die GPS-Funktion des Garmin-Geräts aktivieren, werden beim Hochladen der Aktivitätsdaten vom Garmin-Gerät die Positionsdaten der Aktivität in das Garmin Connect-Konto hochgeladen, damit die Position auf den Aktivitätsstrecken- und Segmentkarten angezeigt wird.

Erwerb von Produkten auf einer Garmin-Website

Wenn Sie in Garmin Connect auf einen Link klicken, um ein Garmin-Produkt zu erwerben, werden Sie zur Website buy.garmin.com weitergeleitet. Die Datenschutzerklärung auf buy.garmin.com regelt die Erfassung persönlicher Daten beim Erwerb eines Garmin-Produkts von Garmin Online.

Andere Nutzung persönlicher Daten durch Garmin

Garmin kann persönliche Daten auch für interne statistische, Marketing- oder betriebliche Zwecke verwenden, u. a. zum Erstellen von Vertriebsberichten und zum Erfassen und Verstehen von demografischen Trends, Trends zu Benutzerinteresse, Kauf- und anderen Trends bei Kunden.

Ihre Möglichkeiten, Ihre persönlichen Daten mit anderen zu teilen oder Garmin dazu anzuweisen

Aktivitäten und Aktivitätsdaten

Die mit Ihrem Garmin Connect-Konto verbundenen Aktivitäten und Aktivitätsdaten sind standardmäßig als privat gekennzeichnet. Falls Sie anderen Personen gestatten möchten, Ihre Aktivitäten und Aktivitätsdaten anzuzeigen, ändern Sie die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Garmin Connect-Konto. Sie können außerdem zusammen mit anderen Garmin Connect-Benutzern Challenges und Bestenlisten verwenden. Wenn Sie auf diese Art mit anderen interagieren, werden Ihre Daten zur Challenge oder zur Bestenliste angezeigt (z. B. die Gesamtanzahl der Schritte während der Dauer einer Bestenliste für Schritte oder einer Schritte-Challenge) und zwar auch dann, wenn in den Datenschutzeinstellungen Ihres Garmin Connect-Kontos die Anzeige als privat gekennzeichnet ist.

Falls Sie über ein ANT+-fähiges Garmin-Gerät verfügen, können Sie drahtlos Daten (einschließlich Aktivitätsdaten) vom Garmin-Gerät auf andere ANT+-kompatible Geräte (z. B. Fitnessgeräte und Herzfrequenz-Brustgurte) übertragen. Abhängig vom jeweiligen Gerät ist für die Übertragung von Daten auf ein anderes Gerät über ANT+ eine Kopplung des Garmin-Geräts mit dem anderen Gerät erforderlich, oder die Übertragung erfolgt automatisch, wenn Sie sich in Reichweite eines ANT+-kompatiblen Sensors oder -Empfängers befinden. Unter bestimmten Umständen, beispielsweise im Rahmen von Fitnessprogrammen, bei denen ein Garmin vívohub verwendet wird, nutzt das Gerät ANT+, um Aktivitätsdaten mit einem Hub zu synchronisieren, das die Daten dann auf die Garmin-Server hochlädt.

Garmin überträgt oder verkauft Ihre persönlichen Aktivitätsdaten nicht an Drittanbieter, ohne Sie vorher darüber benachrichtigt und Ihre Zustimmung erhalten zu haben.

LiveTrack

LiveTrack ist eine Funktion, die auf einigen Garmin-Geräten verfügbar ist und es Ihnen ermöglicht, einen Link an von Ihnen ausgewählte Personen zu schicken, damit diese die Echtzeitposition Ihres Geräts anzeigen können. Alle Personen mit Zugriff auf den Link können die Echtzeitposition Ihres Garmin-Geräts sehen; daher sollten Sie Vorsicht walten lassen, wenn Sie entscheiden, wem Sie den Link schicken, und Sie sollten diesen Personen dahingehend vertrauen, dass sie den Link nicht an andere Personen senden, die die Position Ihres Garmin-Geräts nicht anzeigen sollen.

Wenn Sie auf sozialen Netzwerken von Drittanbietern eine Einladung zur Anzeige der Position Ihres Garmin-Geräts veröffentlichen, können je nach Datenschutzpraktiken dieser sozialen Netzwerke ggf. zusätzlich zu den von Ihnen eingeladenen Personen, die Ihre Positionsdaten anzeigen sollen, auch andere Personen Zugriff auf diese Informationen haben. Dementsprechend sollten Sie Vorsicht walten lassen, wenn Sie Einladungen über soziale Netzwerke von Drittanbietern versenden, und Sie sollten die Datenschutzpraktiken dieser sozialen Netzwerke aufmerksam lesen.

Daten, die Garmin für Sie mit anderen teilen soll

Sie können uns anweisen, Ihre persönlichen Daten mit anderen natürlichen oder juristischen Personen zu teilen. Beispielsweise können Sie uns autorisieren, Dritten, z. B. dem Anbieter Ihres Fitnessprogramms, oder einer App, z. B. MyFitnessPal, Strava oder Training Peaks, Zugriff auf Ihre Aktivitätsdaten in Ihrem Garmin Connect-Konto zu gewähren. Dies erfolgt nicht ohne Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns anweisen, Daten mit Dritten zu teilen, unterliegt die Handhabung Ihrer persönlichen Daten der Verantwortung dieser Dritten. Handelt es sich bei diesen Dritten um juristische Personen, sollten Sie deren Datenschutzrichtlinie aufmerksam durchlesen. Sie können das Teilen von Daten mit Dritten jederzeit in Ihrem Garmin Connect-Konto beenden.

Werbeaktionen

Falls Sie an einem Gewinnspiel oder einer ähnlichen Werbeaktion teilnehmen, nutzen wir die bereitgestellten Informationen ggf. zur Durchführung dieser Werbeaktionen. Sollten die Bedingungen einer Werbeaktion bezüglich der Handhabung persönlicher Daten zu Ihrer Person mit dieser Datenschutzerklärung im Konflikt stehen, gelten die Bedingungen der Werbeaktion

Von Ihnen veröffentlichte Kommentare

In Garmin Connect stehen Funktionen zum Veröffentlichen von Informationen, Nachrichten und Materialien zur Verfügung. Beispielsweise können Sie einen Kommentar zu einer Challenge abgeben. Bitte beachten Sie, dass die Informationen, die Sie über derartige Funktionen oder anderweitig über unsere Websites offenlegen, öffentlich gemacht werden können und ggf. für Websitebesucher und die Öffentlichkeit verfügbar sind. Wir raten Ihnen dringend, bei der Offenlegung persönlicher Daten oder anderer Informationen auf Garmin Connect Vorsicht walten zu lassen.

Parteien, mit denen Garmin Ihre persönlichen Daten teilen kann

Andere Garmin-Unternehmen

Garmin ist ein globales Unternehmen. Damit wir unsere Produkte, Apps und Dienste anbieten können, müssen wir Ihre persönlichen Daten u. U. an andere Garmin-Unternehmen in anderen Ländern übertragen, einschließlich Garmin International, Inc. in den USA, wo sich viele unserer Server befinden. Die Datenschutzgesetze in diesen Ländern weichen möglicherweise von den Gesetzen in dem Land ab, in dem Sie die Informationen anfänglich bereitgestellt haben. Eine Liste der Garmin-Unternehmen finden Sie hier.

Die Übertragung persönlicher Daten von Garmin-Unternehmen im Europäischen Wirtschaftsraum (“EWR”) oder in der Schweiz an Garmin International, Inc. in den USA erfolgt entsprechend genehmigter Modell-Vertragsklauseln der Europäischen Kommission.

Alle Garmin-Unternehmen müssen den in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Datenschutzpraktiken folgen.

Anbieter sozialer Netzwerke

Gelegentlich stellen wir Anbietern sozialer Netzwerke die Email-Adressen bestimmter Garmin-Kunden bereit, die sich für den Erhalt von Marketingmitteilungen zu Garmin-Produkten und -Apps entschieden haben, damit diese Anbieter sozialer Netzwerke uns bei der Anzeige von Werbung auf den Seiten sozialer Netzwerke anderer Benutzer, die dieselben gemeinsamen Eigenschaften (z. B. Demographie und Interessen) wie die bestimmten Garmin-Kunden aufweisen, unterstützen können.

Dienstanbieter

Garmin setzt zur Unterstützung des Email-Versands Cloud-Dienste von Adobe ein. Diese Emails werden entsprechend anwendbaren Gesetzen und entsprechend den Ihnen gemäß dem Abschnitt Ihre Wahlmöglichkeit bezüglich Marketingmitteilungen zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten versendet. Weitere Informationen finden Sie hier im Datenschutzzentrum von Adobe.

Garmin arbeitet mit externen Dienstanbietern zusammen, um ein besseres Verständnis der Nutzung von Garmin Express und der Garmin Connect-Website und -App zu erhalten sowie auch für ähnliche Zwecke. Die Dritten, die derzeit von uns mit der Bereitstellung dieser Analyse- und ähnlichen Dienste beauftragt wurden, sind im Abschnitt Cookies und ähnliche Technologien beschrieben.

Anbieter von Inhalten oder Funktionen

Gemäß anwendbaren Gesetzen teilt Garmin Aktivitätsdaten, mit Ausnahme von Positionsdaten, u. U. in anonymer und aggregierter Form mit Unternehmen, die Garmin und unseren Kunden Inhalte und Funktionen bereitstellen (“Anbieter von Inhalten oder Funktionen”), um die Qualität der Inhalte oder Funktionen zu verbessern, die Garmin oder die Anbieter von Inhalten oder Funktionen bereitstellen.

Weitere Offenlegung von Informationen

Wir können anderen gegenüber Daten zu Ihrer Person offenlegen, wenn uns diesbezüglich ihre Zustimmung in einer Form vorliegt, die nach anwendbaren Gesetzen ggf. erforderlich ist.

Gemäß anwendbaren Gesetzen in Ihrer Gerichtsbarkeit können wir anderen gegenüber Daten zu Ihrer Person außerdem offenlegen, wenn wir dies entsprechend folgenden Punkten für notwendig oder angemessen halten: (a) gemäß anwendbaren Gesetzen oder Bestimmungen, darunter Gesetze oder Bestimmungen eines Landes, in dem Sie nicht wohnhaft sind, (b) zur Einhaltung des Rechtswegs, (c) als Reaktion auf Anfragen durch Behörden und Vollzugsbeamte, darunter Beamte eines Landes, in dem Sie nicht wohnhaft sind, (d) zur Unterstützung von Diebstahlermittlungen im Zusammenhang mit Produkten oder Eigentum von Garmin, (e) zur Durchsetzung unserer Bedingungen oder Richtlinien, (f) zum Schutz unseres Geschäftsbetriebs oder des Betriebs unserer verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften, (g) zum Schutz der Rechte, des Datenschutzes, der Sicherheit oder des Eigentums von Garmin, dessen verbundener Unternehmen und Tochtergesellschaften, Ihrer Person oder anderer oder (h) zur Geltendmachung verfügbarer Rechtsmittel oder Einschränkung von uns ggf. erlittener Schäden.

Wir können persönliche Daten außerdem im Falle von Umstrukturierung, Fusion, Verkauf, Joint Venture, Übereignung, Übertragung oder einer anderen Veräußerung von Geschäftsbetrieb, Betriebsvermögen oder Aktien von Garmin, sei es in ihrer Gesamtheit oder in Teilen, u. a. in Verbindung mit Insolvenz oder ähnlichen Verfahren, an verbundene Unternehmen, Tochtergesellschaften oder Dritte übertragen.

Cookies und ähnliche Technologien

Zur besseren Analyse der Navigation auf der Garmin Connect-Website durch Sie und andere Besucher, zum Zusammenstellen statistischer Daten zu Websitenutzung und Antwortquoten, zur Diagnose von Problemen mit Garmin-Servern und zur Verwaltung der Garmin Connect-Website werden von uns mit Unterstützung externer Dienstanbieter für Analysen bestimmte Informationen erfasst, wenn Sie unsere Website besuchen. Diese Informationen umfassen die IP-Adresse, die geografische Position des Geräts, den Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeiten Ihrer Besuche, die Demographie, Seitenaufrufe und die Seitenelemente (z. B. Links), auf die Sie klicken. Wir setzen auf unserer Website oder in unseren Email-Nachrichten ggf. Cookies, Zählpixel, Webbeacons, Clear Gifs oder ähnliche Tools ein, die uns bei der Erfassung und Analyse dieser Informationen unterstützen. Wir verwenden diese Informationen, um besseren, relevanteren Inhalt auf unserer Website bereitzustellen, um Probleme zu identifizieren und zu beheben und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu optimieren.

Wenn Informationen nicht durch die Verwendung dieser Technologien erfasst werden sollen, haben Sie bei den meisten Browsern die Möglichkeit, viele dieser Technologien automatisch abzulehnen oder diese Technologien wahlweise abzulehnen oder zu akzeptieren. Falls Sie in einer Gerichtsbarkeit wohnhaft sind, in der wir Ihre Zustimmung zur Nutzung von Cookies auf unseren Websites benötigen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Cookie-Präferenzen auf den Websites zu verwalten; eine Ausnahme hierzu bilden bestimmte Cookies, die für den Websitebetrieb erforderlich sind; diese Cookies können von Ihnen nicht deaktiviert werden.

Des Weiteren erfassen wir Daten von Benutzern bezüglich ihrer Verwendung von Garmin Connect Mobile und Garmin Express. Die analytischen Daten, die erfasst werden, umfassen u. a. das Datum und die Uhrzeit, zu dem bzw. der die App auf unsere Server zugreift, die App-Version, die Position des Geräts, die Spracheinstellung, welche Informationen und Dateien in die App heruntergeladen wurden, das Benutzerverhalten (z. B. welche Funktionen verwendet werden und wie häufig sie verwendet werden), Informationen zu Gerätestatus, Gerätemodell, Hardware und Betriebssystem sowie Informationen zur Funktionsweise der App. Garmin nutzt diese Daten, um die Qualität und die Funktionsweise von Garmin Connect Mobile, Garmin Express und anderen Garmin-Apps zu optimieren, um Produkte und Funktionen zu entwickeln und zu vermarkten, die für Sie und für andere Benutzer am nützlichsten sind, und um Probleme bezüglich der Stabilität der App und andere Probleme bezüglich der Nutzung so schnell wie möglich zu identifizieren und zu beheben.

Im Folgenden sind einige Drittanbieter für Analyse- und ähnliche Dienste aufgeführt, mit denen wir derzeit zusammenarbeiten:

  • Analysedienste:
    • Google: Google Analytics wird zum Erfassen von Nutzungsstatistiken, demografischen Daten und Interessen von Benutzern und des Benutzerverhaltens auf Websites verwendet. Wir nutzen auch die Google Search Console, um zu verstehen, wie unsere Websitebesucher unsere Website finden, und um unsere Suchmaschinenoptimierung zu verbessern. Weitere Informationen zur möglichen Verwendung dieser Analysedaten und zum Kontrollieren der Nutzung Ihrer Informationen finden Sie hier.
    • Azure Application Insights: Azure Application Insights wird verwendet, damit wir die Verwendung von Garmin Express besser verstehen und die Nutzung für Benutzer optimieren können. Azure Application Insights ist ein Microsoft-Dienst. Die Datenschutzrichtlinie von Microsoft ist hier verfügbar.
    • HockeyApp; Crashlytics (Fabric): HockeyApp, ein Microsoft-Dienst, und Crashlytics werden verwendet, damit wir die Verwendung der Garmin Connect Mobile-App besser verstehen können, um die Nutzung zu optimieren und die Ursachen von App-Abstürzen zu identifizieren und zu beheben. Die Datenschutzrichtlinie für Crashlytics ist hier verfügbar.
    • Splunk: Splunk wird verwendet, um Probleme, die gelegentlich mit der Kontoanmeldefunktion von Garmin auftreten, zu analysieren, zu untersuchen und zu beheben; außerdem wird Splunk verwendet, um die Websites und Apps von Garmin vor einer böswilligen Nutzung zu schützen. Die Datenschutzrichtlinie von Splunk ist hier verfügbar.
  • Tag-Management: Garmin verwendet das Tealium iQ-Tag-Management zur Verwaltung der verschiedenen Analysedienste sowie Cookie- und Pixel-Tag-Technologien, die von Garmin zum Erfassen der Websitenutzung eingesetzt werden. Zur Bereitstellung dieser Dienste erhält Tealium grundlegende Serverprotokollinformationen von Benutzern der Garmin-Websites (z. B. die IP-Adresse sowie Informationen zum Browser und zum Betriebssystem). Die Nutzung dieser Informationen durch Tealium unterliegt der Datenschutzrichtlinie von Tealium, die hier verfügbar ist.
  • Soziale Netzwerke: Soziale Netzwerke von Drittanbietern, die auf Garmin Connect oder in der Garmin Connect Mobile-App interaktive Plug-Ins oder Funktionen für soziale Netzwerke anbieten (z. B. die Möglichkeit, eine Verbindung mit Facebook oder Google herzustellen, um Freunde zu finden und als Verbindungen hinzuzufügen, oder um eine Seite zu “liken”) setzen u. U. Cookies oder andere Methoden ein (z. B. Webbeacons), um Informationen bezüglich Ihrer Nutzung unserer Website zu erfassen. Die Nutzung dieser Informationen durch einen Drittanbieter unterliegt der Datenschutzrichtlinie, die auf der Website des sozialen Netzwerks verfügbar ist, und Sie sollten diese Datenschutzrichtlinie aufmerksam durchlesen. Diese Drittanbieter können diese Cookies oder Aufzeichnungsmethoden für ihre eigenen Zwecke nutzen, indem sie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website den persönlichen Daten zuordnen, die sie evtl. selbst über Ihre Person gespeichert haben. Wir erhalten von sozialen Netzwerken ggf. auch Analysedaten, mit denen wir die Effektivität unseres Inhalts und unserer Werbung dort messen können (z. B. Aufrufe und Klicks).

Links, Apps von Drittanbietern und Datenschutzpraktiken von Drittanbietern

Garmin Connect und Garmin Connect Mobile enthalten ggf. Links zu anderen Websites, die nicht von Garmin betrieben werden, und Sie können Drittanbieter-Apps von Connect IQ herunterladen. Diese durch Links verknüpften Websites und Apps werden nicht von uns kontrolliert, und wir sind nicht für die Datenschutzpraktiken oder die Inhalte von durch Links verknüpften Websites und Apps verantwortlich. Wenn Sie Websites oder Apps von Drittanbietern verwenden, unterliegen die auf der Website oder in der App des Drittanbieters erfassten persönlichen Daten der Datenschutzrichtlinie dieses Drittanbieters. Sie sollten die Datenschutzerklärungen von Drittanbietern, denen Sie persönliche Daten bereitstellen, aufmerksam lesen.

Datenspeicherort

Wenn Sie Garmin Informationen bereitstellen oder Ihr Garmin-Gerät mit Garmin Connect, Garmin Connect Mobile oder Garmin Express synchronisieren, werden Ihre persönlichen Daten und Aktivitätsdaten auf Garmin Connect von Garmin International, Inc. in den USA erfasst und gespeichert. Ihre persönlichen Daten werden ggf. auch auf Servern in dem Land oder in der Region erfasst und gespeichert, in dem bzw. der Sie wohnhaft sind oder das Garmin-Gerät verwenden. Wenn Sie in einem Land außerhalb der USA wohnhaft sind, beachten Sie bitte, dass die Datenschutzgesetze der USA u. U. nicht so umfassend sind wie die Gesetze in Ihrem Land.

Sicherheit

Garmin ergreift angemessene Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff und unberechtigter Offenlegung oder Änderung der persönlichen Daten, die von Garmin kontrolliert werden. Weitere Informationen zu den Datenschutzmaßnahmen von Garmin finden Sie hier; dort können Sie auch mögliche Sicherheitslücken oder Vorfälle melden.

Ihre Wahlmöglichkeit bezüglich Marketingmitteilungen

Wir sowie andere Unternehmen der Garmin-Gruppe können Ihre persönlichen Daten nutzen, um Ihnen entsprechend den in den myGarmin-Voreinstellungen festgelegten Email-Einstellungen Marketingmitteilungen (einschließlich Emails) zu Garmin-Produkten oder -Apps zu senden. Wir teilen Ihre persönlichen Daten nicht mit Drittanbietern, damit diese sie für Marketingzwecke nutzen können.

Wenn Sie den Erhalt von Marketingmitteilungen von Garmin ablehnen, aktualisieren Sie in den myGarmin-Voreinstellungen die Email-Einstellungen, oder klicken Sie in Marketing-Emails von Garmin auf den Link zum Abbestellen.

Richtlinie hinsichtlich Kindern

Garmin Connect und Garmin Connect Mobile richten sich nicht an Personen unter 13 Jahren, und wir bitten darum, dass Personen unter 13 Jahren Garmin keinerlei persönliche Daten bereitstellen. Wenn wir erfahren, dass wir persönliche Daten von einem Kind unter 13 Jahren erfasst haben, werden wir Schritte zur schnellstmöglichen Löschung dieser Daten einleiten. Falls Sie erfahren, dass ein Benutzer von Garmin Connect oder Garmin Connect Mobile jünger als 13 Jahre ist, nehmen Sie bitte über productsupport.privacy@garmin.com Kontakt mit uns auf.

Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Gegebenenfalls ändern wir diese Datenschutzerklärung gelegentlich, wenn wir neue Produkte und Apps hinzufügen, unser aktuelles Angebot verbessern oder wenn sich Technologien und Gesetze ändern. Das Datum der letzten Überarbeitung dieser Datenschutzerklärung finden Sie in der Legende “LETZTE AKTUALISIERUNG” am Seitenanfang. Änderungen treten mit der Veröffentlichung der überarbeiteten Datenschutzerklärung in Kraft.

Sollte es sich um wesentliche Änderungen handeln, werden Sie von uns darüber informiert, und, sofern dies nach anwendbarem Recht erforderlich ist, holen wir Ihre Zustimmung ein. Gemäß anwendbaren Gesetzen werden Sie per Email oder durch die Veröffentlichung eines Hinweises zu den Änderungen auf der Garmin Connect-Website und über die Garmin Connect Mobile-App informiert.

Speicherung persönlicher Daten

Wir speichern Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum, der zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke, für die die persönlichen Daten erfasst wurden, erforderlich ist, sofern nicht eine längere Speicherung gesetzlich erforderlich oder zulässig ist.

Ihre Möglichkeiten zum Überprüfen, Korrigieren, Aktualisieren und Löschen Ihrer persönlichen Daten

Garmin ergreift angemessene Maßnahmen, um nach Möglichkeit sicherzustellen, dass zu Ihrer Person erfasste persönliche Daten richtig, vollständig und aktuell sind. Sie können Zugriff auf Ihre persönlichen Daten anfordern, und Sie können fordern, dass falsche oder fehlerhafte persönliche Daten aktualisiert werden. Des Weiteren können Sie fordern, dass Ihre persönlichen Daten und Ihr Garmin Connect-Konto gelöscht werden. Entsprechend anwendbarem Recht wird Garmin umgehend auf Ihre Anfragen reagieren. Zu Ihrem Schutz können wir nur Anfragen bezüglich persönlicher Daten übernehmen, die mit der Email-Adresse verbunden sind, die Sie zum Senden der Anfrage verwendet haben; ggf. müssen wir vor der Implementierung Ihrer Anfrage auch Ihre Identität überprüfen. Wir können die Bearbeitung von Anfragen ablehnen, die den Datenschutz anderer Personen gefährden könnten, besonders schwer ausführbar sind oder von uns eine Handlungsweise verlangen würden, die nach anwendbaren Gesetzen unzulässig ist. Soweit dies gesetzlich zulässig ist, speichern wir bestimmte persönliche Daten des Weiteren ggf. für einen längeren Zeitraum zu Aufzeichnungszwecken, beispielsweise um Aufzeichnungen zu Ihren Einkäufen für Garantiefälle oder Buchhaltungszwecke aufzubewahren.

Anfragen bezüglich Zugriff, Korrektur oder Löschung von Daten können folgendermaßen erfolgen:

Email: productsupport.privacy@garmin.com
Postanschrift: Garmin International, Inc., c/o Garmin Legal, 1200 E. 151st St., Olathe, KS 66062, USA